Nordhorn 2017

Die 3 Tage waren sehr anstrengend, mal regen, dann mal kurz Sonne bei gefühlten 30 °, die Wege waren teilweise sehr Morastig .

Freitags war es bis 17 Uhr trocken, es waren nicht gerade voll mit Besucher, man konnte sich Zeit nehmen und sich der vielen tollen Trecker Stationen anzuschauen was nicht gelang weil einfach zuviel.

Samstag hatte es bis 12 Uhr mittags geregnet, dann ab auf den Platz, es war zum bersten Voll auf den Gelände, man konnte kein Foto machen ohne jemanden drauf zuhaben. 

Viele Leute kennengelernt und viel Fach gesimpelt, klasse !!!

Sonntag schönes Wetter und der Platz war wieder voll und wieder sehr viel Smalltalk gehalten.

3 Tage und wir haben nicht alles gesehen.